Berühmte Zitate

Zurück

Berühmte Zitate

Auf diesen Seiten könnt Ihr Lesen was so mancher mehr oder weniger berühmte Mensch zum Thema Krieg o. ä. mal von sich gab. Wie ich finde durchaus Interessant und mal was zum nachdenken.

1. "Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr zu finden." Bertold Brecht

2. "Der Krieg ist in wachsendem Umfang kein Kampf mehr, sondern ein Ausrotten durch Technik." Karl Jaspers

3. "Der Krieg ist ein Massaker von Leuten, die sich nicht kennen, zum Nutzen von Leuten, die sich kennen, aber nicht massakrieren." Paul Valéry

4. "Krieg ist das Ergebnis von Politik, und deswegen mische ich mich da nicht ein, das ist alles." Mutter Teresa
5. "Der Krieg ist eine Seuche. Er kann Staaten und Völker verschlingen, die vom ursprünglichen Schauplatz der Feindseligkeiten weit entfernt sind." Franklin Delano Roosevelt
6. "Der Krieg ist eine der Plagen, mit denen Gott die Menschheit straft." Kardinal Richelieu
7. "Krieg ist nicht nett." Barbara Bush
8. "Die Erfahrung ist ein strenger Lehrmeister: Sie prüft uns, bevor sie uns lehrt." Vernon Sanders Law
9. "...Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner geht hin." Berthold Brecht
10. "Nimm eine Niederlage als Zeichen, dass deine Pläne nicht solide waren. Plane um und verfolge dein Ziel erneut." Napoleon Hill
11. "Ich bin überzeugt, dass Menschen heute am Leben wären, wenn es die Todesstrafe gäbe." Nancy Reagan
12. "Das Ziel in einem Krieg ist nicht, dass man für sein Land stirbt, sondern dass der Lump da drüben für seins stirbt." General G. C. Patton
13. "Der Krieg ist aus gutem Grund so schrecklich, ansonsten würden wir ihn zu sehr geniesen." Robert E. Lee
14. "Ich habe den Kampf noch nicht begonnen!" John Paul Jones
15. "Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende." John Fitzgerald Kennedy
16. "Mut ist, wenn man Todesangst hat, aber sich trotzdem in den Sattel schwingt." John Wayne
17. "Der Tod ist einen trübselige Angelegenheit, und ich rate Ihnen, nichts damit zu tun zu haben." W. Sommerset Maugham
18. "Männer führen Kriege gegeneinander, weil jeder Mann sich selbst einen Krieg ausficht." Lewis Caroll
19. "In einem Krieg geht es nicht ums Recht, sondern um Überleben." Anders Kussell
20. "Der Krieg ist viel zu wichtig, um ihn dem Militär anzuvertrauen." Georges Clemenceau
21. "Man kann besser auf die Nase fallen, als sich zu weit zurück zu lehnen." James Thurber
22. "In einem Krieg gibt es keinen Ersatz für den Sieg." General Douglas MacArthur
23. "Man kann einen Krieg genau so wenig gewinnen wie ein Erdbeben." Jannette Rankin
24. "Mann kann nicht sagen, dass die Zivilisation keine Fortschritte macht: Für jeden Krieg wird eine neue Todesart entwickelt." Will Rogers
25. "Blockier nicht den Weg wenn Du alt werden willst." Pink Floyd
26. "Die Fantasie ist die einzige Waffe im Kampf gegen die Wirklichkeit." Jules de Gaultier
27. "Und schließlich gibt es das älteste und tiefste Verlangen, die große Flucht: Dem Tod zu entrinnen." J.R.R Tolkien
28. "Ich glaube eher an ein Schicksal, welches die Menschen ereilt, wenn sie nicht handeln." G. K. Chesterton
29. "Wir sind nur dadurch erfolgreich, dass wir uns im Leben oder im Krieg oder wo auch immer ein einzelnes beherrschendes Ziel setzen und diesem Ziel alle anderen Überlegungen unterordnen." Dwight D. Eisenhower
30. "Der Tod ist allgemeiner als das Leben: Jeder stirbt, aber nicht jeder lebt." A. Sachs
31. "Krieg ist ein Spiel, bei dem man lächelt. Wenn man nicht lächeln kann sollte man grinsen. Wenn man nicht grinsen kann, sollte man sich für eine Zeit nicht blicken lassen." Winston Churchill
32. "Kriege haben noch nie jemanden geschadet, außer denen, die in ihnen umkommen." Salvador Dali
33. "Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im Vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen." Albert Einstein
34. "Der Tod eines Mannes ist eine Tragödie, aber der Tod von Millionen nur eine Statistik." Josef Stalin

35. "Ich habe keine Angst vor dem Tod, ich möchte nur nicht dabei sein wenn's passiert." Woody Allen

36. "Ohne eine große Marine, gibt es keine Großmacht" Willhelm der II.

37. "Was der Mensch vom Krieg hält, spielt überhaupt keine Rolle. Krieg wird es immer geben. Ebenso gut könnte man fragen, was der Mensch von Steinen hält. Krieg gab es zu allen Zeiten. Er hat auf den Mensch gewartet, noch ehe dieser in Erscheinung trat. Der höchste Beruf hat auf seinen höchsten Ausüber gewartet. So war, und so wird es immer sein. So und nicht anders..." Lt.Col. McHagroove

 



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!